neue Damenmannschaft
Sticky
    neue Damenmannschaft

Wir suchen Spielerinnen für unsere neue Damenmannschaft.
Melde Dich über damen@teutoninnen.de.
DJK Teutonia St.Tönis verpflic...
    DJK Teutonia St.Tönis verpflichtet zwei erfahrene Spieler für die Rückrunde

Die DJK Teutonia St.Tönis freut sich, mit Ercan Sendag und Ioannis Alexiou zwei neue Spieler für die Rückrunde verpflichten zu können.

Mit Ercan Sendag (35) , ist ein weiterer „ehemaliger“, nach nun 2 ½ Jahren beim SV Scherpenberg nach St.Tönis zurückgekehrt.
Sendag verfügt über sehr viel Erfahrung und ist offensiv wie defensiv einsetzbar.
Seine unzähligen Spiele in der Regionalliga, NRW-Liga, Oberliga, Landesliga und Bezirksliga prägten ihn zu einem der erfahrensten Spieler im Kreis.
Davon wollen die Teutonen profitieren.

Aus der Oberliga von Jahn Hiesfeld kommt Ioannis Alexiou, vielen noch aus seiner Zeit beim KFC Uerdingen 05 bekannt. Der in Griechenland geborene Alexiou kommt auf 54 Regionalligaspiele für den KFC sowie insgesamt 123 Oberligaspiele für den KFC und Jahn Hiesfeld.

„Beide Spieler kann man jetzt nicht unbedingt als „Jungspunde“ bezeichnen, bringen aber immer noch Leistung auf hohem Niveau und verfügen über jede Menge Erfahrung. Wir sind davon überzeugt, dass wir die richtige Entscheidung getroffen haben“, so Holger Krebs von Teammanagement der Grün-Gelben.

Mindestens noch ein weiterer Spieler für die Offensivabteilung, vornehmlich für die Außenbahn, soll ebenfalls noch bis Ende der Transferperiode verpflichtet werden.
Teutonia verbaschiedet sich mit...
    Teutonia verbaschiedet sich mit 4:2-Sieg

Landesliga: Jochen Höfler und Darius Strode mit Doppelpack beim verdienten Sieg über den Rather SV


Mit einer positiven Bilanz verabschiedete sich Teutonia St. Tönis in die Winterpause. Die Elf von Trainer Bekim Kastrati setzte sich am Samstagnachmittag mit 4:2 (1:0) beim Rather SV durch und überwintert mit respektablen 30 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Nach dem Erfolg über den ASV Süchteln am letzten Wochenende gelangen dem Aufsteiger damit erstmals seit dem Saisonstart wieder zwei Siege in Folge.
"Das war ein ganz wichtiger Sieg“, sagte Kastrati nach der Partie mit Blick auf das dichte Gedränge um die Nichtabstiegsplätze. Bei eisigen Temperaturen boten beide Mannschaften ein gutes Spiel. Während die Teutonen spielerische Vorteile hatten blieb der RSV durch schnelle Vorstöße jederzeit gefährlich. Die Gastgeber besaßen auch die erste dicke Möglichkeit. „Das war eine Tausendprozentige“, atmete Markus Hagedorn durch.
Teutonias Fußball-Vorsitzender freute sich natürlich, dass Adnan Aoudou diese Chance der Hausherren von der Linie kratzte. Die erste Gelegenheit der Gäste hatte Brian Drubel, der aber mit einem Heber an Keeper Christopher Möllering scheiterte. Kurz vor der Pause gelang den Gästen aber die mittlerweile verdiente Führung. Drubel legte quer auf Jochen Hölfer, der nur wenig Mühe hatte einzuschieben (38.). Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten. Diesmal leistete Höfler die Vorarbeit und Darius Strode vollendete in der Nachspielzeit der ersten Hälfte.
Die Entstehung der beiden Tore nötigte Kastrati Respekt ab: „Die beiden Treffer waren toll heraus gespielt. Das war überragend“. Das Spiel seiner Mannschaft bereitete Kastrati auch nach der Pause keine Sorgen. Eher befürchtete der ehemalige Profi einen Spielabbruch wegen des teils gefrorenen Kunstrasens. Als Strode mit seinem zweiten Treffer auf 3:0 erhöhte (58.) schien der Aufsteiger einem lockeren Sieg entgegen zu gehen. Doch eine schöne Einzelleistung von Selcuk Yavuz sorgte wieder für etwas Spannung (67.).
Im Großen und Ganzen hatten die Gäste die Begegnung aber weiterhin im Griff. Lediglich einige unnötige Ballverluste im Mittelfeld brachten sie ab und an in Bedrängnis. Höfler machte schließlich mit seinem zweiten Tor den Deckel drauf (82.). Nach einem vermeintlichen Handspiel von Strode traf Nico Stillger vom Elfmeterpunkt zum 4:2-Endstand (84.). Kastrati ärgerte hinterher die beiden Gegentore, die völlig unnötig gewesen seien. Ansonsten überwog beim Teutonia-Coach die Zufriedenheit: „Der Sieg geht völlig in Ordnung“. Auf der Suche nach Neuverpflichtungen scheinen die Verantwortlichen unterdessen fündig geworden zu sein. Spruchreifes will der Verein aber erst nächste Woche bekannt geben.

Senioren Testspiele 2019
    Senioren Testspiele 2019

Folgende Testspiele haben unsere Seniorenteams bisher für die Rückrundenvorbereitung geplant:


1. Mannschaft:

13.01.2019 SV Scherpenberg in St. Tönis; Anstoß 13 Uhr
19.01.2019 SV Lürrip in St. Tönis; Anstoß 17 Uhr
23.01.2019 SC Union Nettetal in Nettetal; Anstoß 19:30 Uhr
27.01.2019 SC West in St. Tönis; Anstoß 16 Uhr


2. Mannschaft:

13.01.2019 SV Sonsbeck 2 in Sonsbeck; Anstoß 13 oder 14 Uhr
17.01.2019 Hülser SV 1 in Hüls; Anstoß 19:30 Uhr
19.01.2019 FC Büderich 1 in Büderich; Anstoß 16 Uhr
20.01.2019 RW Lintfort 1 in Lintfort; Anstoß 15 Uhr
27.01.2019 Sportfreunde Neuwerk 1 in St. Tönis; Anstoß 12 Uhr
02.02.2019 SC Hardt 1 in St. Tönis; Anstoß 17 Uhr
03.02.2019 Odenkirchen 2 in Odenkirchen; Anstoß ???


Weitere Termine folgen, sobald mehr Informationen vorliegen…

Zum Jahresende zwei Siege und e...
    Zum Jahresende zwei Siege und eine Niederlage.

Zum Jahresende zwei Siege und eine Niederlage.

Bevor es für unsere Seniorenteams zur Weihnachtsfeier ging, mussten am vergangenen Samstag noch die letzten Spiele gespielt werden.

Unsere erste Mannschaft siegte auch beim Rather SV mit 4:2 und belegt weiterhin mit 30 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Unsere zweite Mannschaft bezwang in Ihrem Heimspiel die zweite Mannschaft des Hülser SV klar mit 6:0. Nur unsere dritten Mannschaft musste sich ersatzgeschwächt beim SC Bayer Uerdingen mit 2:6 geschlagen geben.

Wir wünschen allen Teutonen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.